ITALIEN

Und, Du so im Corona-Sommer 2020??? Teil II

08.09.2020 von Meiky

 

Wir wollten also im Sommer 2020 gerne auch ein bisschen länger weg, als die maximal eine Woche, die wir jeweils auf unseren Kurztrips durch Deutschland (siehe Teil 1) unterwegs waren. Drei Wochen sollten es diesmal schon sein. Nun stellte sich aber immer noch die Frage nach dem: Wohin? Spontan und zwar am Tag vor der Abreise, entscheiden wir uns, es erstmal mit Norditalien zu versuchen.

 

Weiterlesen ...


Liparische Inseln, vor und nach dem Vulkanausbruch

19.10.2019 von Meiky

 

An einem Freitag ging es mit meinem Freund Martin (ohne Micha) um 22:00 Uhr los, Richtung Süden. Diesmal mit einen VW Passat und nicht wie in den vergangenen Jahren mit einem alten BMW e30 Baujahr 88, der nur sagenhafte 7,2 Liter Diesel im Durchschnitt verbrauchen würde. Aus Zeitmangel konnte dieser aber nicht mehr für den TÜV aufbereitet werden.

 

Weiterlesen...


Dolomiten- Eine Woche Kurztrip

Februar 2018 von Meiky

 

In die Dolomiten haben wir das erste mal unseren weißen Landy ausgeführt. Wir waren damit auf Testfahrt und schon nach 300 Kilometern war der Wasssertank undicht, der Rückspiegel abgefallen und die Beifahrertür ließ sich nicht mehr schließen. Typisch Landy eben...Trotzdem hat er die Testfahrt bestanden.

Die Dolomiten haben uns gut gefallen - wenn man mal von den vielen Touristen dort absieht. Ein paar stille Plätzchen konnten wir trotzdem finden und auch Offroaden kann man in den Dolomiten ein bisschen.


Golf von Neapel

Februar 2018 von Meiky

 

Alle Jahre wieder geht der Meiky mit ein paar Freunden in den Golf von Neapel zum Segeln. Ihm wird es dort nie langweilig, da es an Bord immer wieder was zu reparieren gibt. 

Auch interessant: die Buchten mit dem Schlauchboot abfahren und von den Klippen springen. Leider gibt es von Meikys Klippenabenteuern auf Grund wahnsinniger Dummheit von Springer und Fotograph keine Fotos.


LIGURIEN - 10 Tage Rundreise mit dem Landy td5

Februar 2020 von Meiky

 

Eine Ligurien Rundreise war unsere letzte Tour mit unserem alten Defender in Juli 2015.

Wir fuhren von zuhause aus in einem Rutsch nach Pisa und von dort gemütlich wieder Richtung Norden an der Küste entlang. Wir haben ausschließlich, bis auf die erste Nacht in Pisa, wild gecampt. Obwohl Italien an der Küste sehr stark besiedelt ist, findet man immer ein schönes, ruhiges Plätzchen. 

Besonders schön sind die bunten Cinque Terre Dörfer, die trotz der Hochsaison seltsamerweise nicht ganz so überlaufen waren.

 

Ein Highlight war die Ligurischne Grenzkamstraße (LGKS). Wir sind früh morgens gestartet und haben uns für die 64 Kilometer lange Strecke viel Zeit gelassen. Der nördliche Teil wurde erneuert und ist jetzt mit SUV´s befahrbar. Die Stecke ließe sich auch deutlich schneller befahren.

Zuletzt haben wir noch einen kleinen Abstecher nach Monaco gemacht, bevor wir die Heimreise wieder angetreten sind.

 

Am Ende des Trips schauten wir noch in Monaco vorbei und machten uns dann auf den Heimweg.




Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Booking.com