SRI LANKA


17 Tage Mietwagenrundreise

In Sri Lanka gibt es momentan (2016) noch sehr wenige Selbstfahrer.

Die meisten Touristen sind mit Bahn/Bus oder mit einem Chauffeur unterwegs. Für uns ist das jedoch keine Alternative, wir sind einfach eingefleischte Selbstfahrer. Der Grund für die sehr geringe Zahl an Selbstfahren (wir haben tatsächlich nur max. 5 Stück gesehen) ist: man benötigt einen singalesischen Führerschein um auf Sri Lanka autofahren zu dürfen. Den erhält man in der Führerscheinstelle in Colombo nach Vorlage des internationalen Führerscheins.

Wir buchten unseren Mietwagen über SunnyCars vorab in München, da dies die einzige Mietwagenagentur ist, die gegen eine Gebühr von € 50,-- den singalesischen Führerschein vorab beantragen kann. Funktioniert hat es bei der Annahme des Mietwagens in Colombo trotzdem nicht und wir standen die ersten Tage ohne den singalesischen Führerschein da - war dann etwas blöd bei den ersten Polizeikontrollen... Zum Glück wurde uns immerhin das Fahrzeug trotzdem ausgehändigt, was im Grunde ohne den singalesischen Führerschein nicht erlaubt gewesen wäre.  

Drei Tage später wurde uns der Führerschein per Mail nachgesendet, da hatten wir aber, wie gesagt, schon die ein und andere Polizeikontrolle hinter uns… und leider haben wir auch das Original nie bekommen.

 

Als Unterkünfte haben wir vor Ort kleine B&B´s gebucht. Das war überhaupt kein Problem. Nur das erste und letzte Hotel haben wir von Deutschland aus gebucht um in der Nähe des Flughafens eine sichere Unterkunft zu haben.



Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.