Umbauten am Fahrzeug

Natürlich musste unser Landy vor der großen Fahrt noch reisefertig gemacht und vorbereitet werden. Darum hat Meiky noch einiges ausgetauscht und verändert:

 

Wohnkabine:

Die Elektrik in der Wohnkabine wurde komplett ausgetauscht,

Lichter, LED-Ketten etc. installiert,

Möbel gestrichen,

neue Bezüge, Vorhänge und Mückenschutz für die Eingangstüre genäht,

einen neuen selbstgebauten Einbauschrank montiert,

50 Liter Frischwassertank, 20 Liter Abwassersystem und Außendusche angebracht.

 

Fahrzeug:

Neue Bremsen inkl. Sattel und Scheiben auf Vorder- und Hinterachse,

neue Kardanwellen vorne und hinten,

neues Fahrwerk; ca 4cm höher, bei Beladung wieder fast Originalhöhe,

neue Steckachsen an HA,

neue Achsnehmer an VA und HA,

Seilwinde installiert,

Kupplung getauscht,

Zahnriemen gewechselt und Förderbeginn neu eingestellt,

alle Simmerringe erneuert.

Selbstgebauter Dachträger, sowie zwei selbstgebaute Reserveradhalter angebracht,

selbstgebaute Heckbox für Campingtisch und Stühe,

sowie selbstgebaute Halterung für Unterfahrkeile montiert.

 

20 PS mehr Leistung:

Der Landy hat jetzt ca. 20 PS mehr Leistung. Dies wurde nicht nur mit einem größeren Ladeluftkühler erzielt, sondern auch mit dem Ausbau des Katalysators, der Erhöhung des Ladedrucks auf 1,1 bar und dem Einbau eines Boostpins, so dass der Landy mehr Kraftstoff bekommt; der Verbrauch ist dennoch nicht gestiegen. Bei einer Leistungssteigerung von ca. 20 PS bleibt alles noch haltbar, sofern der Motor nicht permanent voll belastet wird. Zusatzinstrumente wie Öldruck und Abgastemeratur sind dennoch ratsam. Unsere Reisegeschwindigkeit bleibt trotzdem bei 86,4 km/h. Aber beim Offroaden und im unteren Drehzahlbereich merkt man die paar PS mehr, doch sehr deutlich.

 

Der Nachteil:

Die genaue Einstellung der Pumpe ist eine ziemliche Frickelarbeit und vor der AU muss der KAT wieder rein.

Leider qualmt es jetzt auch leicht schwarz hinten raus, ggf müsste man einen größeren Turbo einbauen, aber dann kommt der Landy noch später!, auch keine Option.

 

Wir danken an dieser Stelle dem Urle, der jetzt froh ist, dass wir endlich weg sind!


Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.