NORWEGEN


14 Tage Mietwagenrundreise, Lofoten und Vesteralen

Dezember 2017 von Meiky

 

Im Juni 2011 waren wir auf den Lofoten und auf Vesterålen, wir fanden es super dort: wir hatten auch wahnsinniges Glück mit dem Wetter. Es gab durchgehend Sonnenschein. 24 Stunden am Tag - wurde ja nicht dunkel, darum auch in der Nacht, den kompletten Urlaub über.

Man sollte die Lofoten am besten mit dem Zelt bereisen, da es so viele schöne Orte gibt, die mit dem Auto nicht erreichbar sind. Dieses lässt man darum am besten irgendwo stehen und wandert zu abgeschiedenen Stränden, wo man dann sein Zelt aufschlagen kann.

Die Lofoten sind sehr klein und übersichtlich, mit dem Auto ist man eigentlich sehr schnell durch, aber man kann viel Zeit auf den Wanderruten am Meer verbringen, die zu kleinen und großen verlassenen Buchten führen.


1 Jahr Norwegen mit vielen Trips

Dezember 2017 von Meiky

 

Micha hat ein Jahr beruflich in Norwegen verbracht und da lag es nahe viele kürzere und längere Trips in die Umgebung zu unternehmen.

Vom Fjord über Gletscher bis hin zu Stabkirchen haben wir sehr viel abgeklappert - damals noch mit Auto und Zelt. Die Idee zum "Upgrade" auf einen Land Rover mit Klappdach kam dann kurze Zeit später.

Norwegen ist mit seinen schönen Ländschaften und der ruhigen Natur eines unser Favoriten und es ist sehr schade, dass wir es in der letzten Zeit nicht wieder geschafft haben dort hin zu fahren.




Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Booking.com